Praxis

Die "Tierärztliche Praxis für Reptilien" wurde 2003 gegründet und ist die erste ihrer Art in Deutschland, eine Praxisform, die vom Kenntnisstand der Mitarbeiter und der räumlichen und instrumentellen Einrichtung besondere Ansprüche erfüllt.

Die Praxis ist gänzlich spezialisert auf die Behandlung von Reptilien. Neben diesen gehören auch Amphibien, Zierfische, Wirbellose und andere "Exoten" zu den Patienten. Hunde und Katzen werden jedoch nicht behandelt.

Die Praxis verfügt über komplette und modernste Ausstattung (Ultraschall, Röntgen, Videoendoskopie, Laserchriurgie etc.), Quarantäne- und Patientenstationen für stationäre Behandlungen sowie ein eigenes Labor für parasitologische, hämatologische und mikrobiologische Untersuchungen. Für Notfälle oder Beratungen steht Ihnen die Notruf- und Beratungshotline mit dem direkten Draht zum Tierarzt zur Verfügung.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, gibt es keine offene Sprechstunde, sondern ausschließlich Termine nach Vereinbarung. Rufen Sie hierzu unter der Telefonnummer 0211 9660739 an. Da Anrufe nur selten persönlich entgegengenommen weden können, hinterlassen Sie bitte unbedingt eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Sie werden baldmöglichst, meist noch am selben oder folgenden Werktag zurückgerufen.

Kotprobenuntersuchungen sind auch ohne Termin möglich, dennoch empfiehlt sich eine telefonische Absprache, so dass die Probe direkt bearbeitet werden kann und Sie das Ergebnis sofort erhalten. Es besteht auch die Möglichkeit der Einsndung. Besuchen Sie hierfür bitte die Laborseite der Praxis: www.reptilienlabor.de. Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen zur Probenbeschaffenheit und den notwendigen Untersuchungen.

Die Kosten der allgemeinen Untersuchung eines Tieres bestragen 35,- €, die beinhaltet eine ausführliche Haltungsberatung. Hinzu kommen die Gebühren weiterer notwendiger Untersuchungen und Behandlungen, die vom Einzelfall abhängen. Die Rechnung muss direkt im Anschluss an Ihren Termin vor Ort beglichen werden, entweder in bar oder per ec-Zahlung (PIN). Es finden keine Untersuchungen oder Behandlungen "auf Rechnung" statt.

Der Transport der Tiere findet stressfrei statt. Hierfür sollten die Tiere in einer dunklen Verpackung, z.B. einem Schuhkarton (ohne Luftlöcher!) untergebracht sein. Insbesondere Schlangen sollten zusätzlich in einem Stoffbeutel (auf links gedreht, evtl. mit etwas Zeitungspapier und gut verschnürt) gesichert werden. In der kalten Jahreszeit ist eine "Heizung" (z.B. Wärmeflasche, Wärmepad, Gummihandschuh mit warmem Wasser, Körnerkissen etc.) sinnvoll, ggf. in einer Styroporbox empfehlenswert. Ebenso sollte eine Überhitzung durch Stehenlassen einer Plastikbox im Auto ausgeschlossen werden.

Durch unsere große Station und vorhandene Freigehege sind auch Urlaubsunterbringungen möglich.

Die Anfahrt entnehmen Sie bitte der Karte unten. Durch die zentrale Lage ist die Praxis aus allen Richtungen gut zu erreichen. Sollten Sie keinen Parkplatz finden, nutzen Sie bitte das Parkhaus im medizinischen Zentrum in der Uhlandstraße 11. Auch mit dem öffentlichen Nahverkehr (S-Bahn, U-Bahn, Bus) fahren Sie bis direkt vor die Haustür (Haltestelle Uhlandstraße).